ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Théophile Gautier

Eine Träne des Teufels

Hörspiel nach einem Mysterium von Théophile Gautier


Vorlage: Eine Träne des Teufels (Schauspiel)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Walter Andreas Schwarz

Bearbeitung (Wort): René Clair, Jean Forest

Komposition: Hans-Martin Majewski

Technische Realisierung: Rudolf Meister; Helga Lisser

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Helmut Käutner

"Eine Träne des Teufels" heißt ein Bühnenstück, das der Franzose Gautier vor 114 Jahren schrieb. Es wurde nie aufgeführt - bis Jean Forest es nach dem letzten Krieg für den Funk bearbeitete. Der französische Rundfunk sendete es 1950; René Clair war der Regisseur. Es geht um zwei Schwestern. Gott und der Teufel kämpfen um ihre Seelen. Satan versteht es, die beiden liebreizenden Schwestern zu verführen. Aber am Ende rührt die hingebungsvolle Liebe der Mädchen sogar sein teuflisches Herz. In seinem Auge bildet sich eine Perle, die köstlicher ist als die Perle der Kleopatra.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Albert FlorathDer liebe Gott
Gisela PeltzerMaria
Helmut KäutnerSatan
Max Walter SiegMizrael
Hans-Dieter BoveAzrael
Hannelore SchrothBlancheflor
Ruth LeuwerikAlix
Karl KuhlmannDichter
Hermann LenschauSprecher
Rudolf FennerBonaventura
Rolf PraschPriester
Hermann KnerMeßdiener
Dietrich HaugkAsmodeus
Helmut PeineSchneck
Klaus KammerHase
Ingrid AndreeRose
Eva FiebigWanduhr
Alf PankarterLehnstuhl
Inge SchmidtSchaukelstuhl
Evelyn PetersKaraffe
Werner RiepelBlauer Topf
Eva PflugHand Blancheflors
Hubert Fichte1. Stimme (Fuß Alix's)
Hans Joachim Rathmann2. Stimme (Fuß Blancheflors)
Harry MeyenOhrring
Karin RemsingGlocke
Thomas PiperMorgenstern
Andreas von der MedenAbendstern
Willy WitteWind
Benno GellenbeckGlocke der Ewigkeit
Martina OttoUhr der Ewigkeit

Musiker: Oskar Sala (Trautonium), Hans-Martin Majewski (Cembalo), Klaus Holle (Flöte), Helmuth Stirnagel (Flöte), Wilhelm Schaper (Englischhorn), Hans Diestel (Klarinette), Klaus Hundsamer (Trompete), Heinz Malicke (Trompete), Karl Felten (Trompete), Bert Helsing (Gitarre), Hans-Jürgen Walther (Bass), Rudi Bohn (Klavier), Viktor Reschke (Schlagzeug), Barbara Schreyer (Harfe)

 


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1953


Erstsendung: 15.01.1953 | 60'40


Darstellung: