ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Albert Camus

Die Besessenen


Vorlage: Die Besessenen (Les Possédés) (Schauspiel)

Sprache der Vorlage: französisch

Bearbeitung (Wort): Max Gundermann

Technische Realisierung: Alfred Steinke; Christa Baganz


Regie: Hans Lietzau

Das Stück, das unter anarchistischen Gruppen im Rußland des 19. Jahrhunderts spielt, zeichnet in der Hauptfigur des Nihilisten Stawrogin das Bild eines Menschen, der tiefe Schuld auf sich lädt, der sich auch durch Sühne nicht zu befreien vermag und durch Selbstmord endet. Es erscheinen Dostojewskis Hauptmotive: Glaube und Verzweiflung, die Schuldverstrickung des Menschen und die Sühne, das Gottsuchertum in einer Welt, die im Begriff ist, Gott zu verlieren. (Pressetext von 1983)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans LietzauErzähler
Klaus KammerNikolai Stawrogin
Elisabeth FlickenschildtWarwara Petrowna Stawrogina
Walter SüssenguthStepan Trofimowitsch Werchowenski
Lothar BlumhagenPeter Stepanowitsch Werchowenski
Thomas HoltzmannAlexej Kirillow
Walter FranckTichon, der Bischof
Wolfgang LukschyHauptmann Lebjadkin
Ruth HausmeisterMarja Timofejewna
Klaus HermIwan Schatow
Sigrid SchleierDascha Schatowa
Heidemarie TheobaldLisa Drosdowa
Anneliese WürtzPraskowja Drosdowa
Rolf HennigerSchigalew
Dieter RanspachGrigorejew
Herbert StassWirginski
Konrad WagnerGaganow
Edgar OttLiputin
Franz NicklischFedka
Konstantin PaloffDer Seminarist
Josef WilhelmiAlexej, der Diener


Der Regisseur Hans Lietzau in den 1950er Jahren | © picture alliance/Siegfried Pilz

Der Regisseur Hans Lietzau in den 1950er Jahren | © picture alliance/Siegfried Pilz

Der Regisseur Hans Lietzau in den 1950er Jahren
© picture alliance/Siegfried PilzDer Regisseur Hans Lietzau in den 1950er Jahren
© picture alliance/Siegfried Pilz



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin circa 1960

Erstsendung: 11.01.1961 | 119'11


Darstellung: