ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Helga Schütz

Verbriefte Liebe


Regie: Ursula Langrock

"Marianske Lazné heißt das Städtchen, der Ort, wo einst Goethe der Ulrike v. L. nachsah, nachsann und Briefe schrieb und vor allem Gesundheitswässerchen von der berühmten Rudolphsquelle trank. Heute aber oder gestern oder vor zwei Jahren erwartet hier eine Frau aus Potsdam, die in diesem Städtchen einen Kurplatz bekommen hat, einen alten Freund aus Kiel. Sie hat ihn 18 Jahre nicht gesehen. Seit Jahren steht eine Mauer zwischen ihnen, keine symbolische, die Mißverständnisse und Verletzungen ins Licht setzt, sondern eine echte, undurchlässige aus Beton und Stacheldraht und Minen. Das Kind, das diesseits - jenseits heranwächst, heißt Katrin. Lebt eins als Mann seit 18 Jahren im Westen, in der BRD, in Kiel zum Beispiel, dann kann es passieren, daß man davon gar nichts weiß. Und wenn dieses Kind, dieses Mädchen mit Namen Katrin, die Idee hatte, zusammen mit ihrem Motorradfreund die Mutter im Nachbarland an einem Wochenende zu besuchen, kann es zudem geschehen, daß besagter Freund auf dem Wege zu seiner vor 18 Jahren letztmalig umarmten ehemaligen Liebsten auf alte Zeiten trifft, auf ein Trugbild, wie es nicht trügerischer sein kann. Das Ebenbild der Mutter. Ein Zeitsturz. Die Zeiger fliegen. "Heute kam meine Tochter Katrin auf die Welt, sie wiegt schätzungsweise 50 kg und ist ungefähr 170 groß, hat blaue Augen und eigene Zweifel ..." P.S. Goethe "Marienbader Elegie" Was soll ich nun vom Wiedersehen hoffen Von dieses Tages noch geschlossener Blüte Das Paradies, die Hölle steht dir offen; Wie wankelsinnig regt sichs im Gemüte! -"

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Brigitte GrothumMarianne
Rebecca VölzKatrin
Rainer SchmittChristian
Uwe FriedrichsenDick
Renate GrosserDr. Haupt
Eva ZlonitzkySchwester
Helmut AhnerPatient
Joost-Jürgen Siedhoff1. Kurgast
Willy Witte2. Kurgast
Jochen SchmidtZeitungsleser
Antonin ChabinaPortier


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Süddeutscher Rundfunk 1981


Erstsendung: 02.04.1981 | 51'45


Darstellung: