ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Schota Rustaweli

Der Mann im Pantherfell (1. Teil)


Vorlage: Der Recke im Tigerfell (Vepkhis t'q'aosani) (Epos)

Sprache der Vorlage: georgisch

Übersetzung: Michail Zereteli

Bearbeitung (Wort): Willy H. Thiem, Hermann Buddensieg

Technische Realisierung: Eduard Kramer

Regieassistenz: Stefan Dutt


Regie: Norbert Schaeffer

Das Epos Rustawelis vom "Mann im Pantherfell" ist ein Ritterroman in Versen, entstanden etwa zur gleichen Zeit wie Wolfram von Eschenbachs "Parsival". Hier aber begegnen sich in den Rittern Awtandil und Tariel (der Mann im Pantherfell) die Welt Persiens, Arabiens und Indiens. Der Minnedienst der beiden Ritter um Tinatin und Nestan-Daredshan verknüpft ihr Schicksal auf eigenartige Weise: Der Hörer wird hineingezogen in die jahrelange Suche Awtandils nach dem rätselhaften Tariel, der sich nach dem Verlust Nestan-Daredhans von den Menschen zurückgezogen hat und sich jeder Begegnung, die ihn der Geliebten nicht näherbringt, wie wahnsinnig wütend entzieht. Awtandil übernimmt schließlich, nachdem er Tariel gefunden und zum Freund gewonnen hat, auch dessen Minnedienst. Er wird in vielfältige Kämpfe verwickelt, aus denen er als strahlender Sieger hervorgeht. Und endlich, als er sich einer Karawane aus Bagdad, von Ägypten her kommend, anschließt, stößt er auf erste Spuren Nestan-Daredshans.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolfgang BüttnerErzähler
Matthias PonnierAwtandil
Olaf BisonTariel
Eva GargTinatin, Nestan Daredshan
Ilona WiedemAsmat, Patman Chatun
Werner RundshagenRostewan
Burkhard HeimMännliche Stimme
Susanne RuppikKapitelüberschriften


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1983

Erstsendung: 05.06.1983 | 68'24


Darstellung: