ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Dirk Schmidt

Watson und das Rätsel der Schweinepfote


Komposition: Alfons Nowacki

Regie: Joachim Sonderhoff

Sherlock Holmes ist alt geworden. Sein Gegenspieler, Polizeikommissar Lestrade, ist inzwischen tot. Bei der Polizei arbeitet jetzt Lestrade junior, der längst mit neuesten technischen Entwicklungsmethoden arbeitet. Der junge Lestrade hat alle Sherlock-Holmes-Geschichten gelesen. Er hat dabei das Gefühl gewonnen, daß Watson seinem Vater Unrecht getan hat. Jetzt will er den Holmes-Biographen eines Besseren belehren. Der junge Lestrade schlägt Holmes eine Art Duell vor. Jeder soll auf seine Weise versuchen, den Riker-Mord aufzuklären.

Dirk Schmidt, geboren 1964 in Essen, studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Bochum. Er arbeitet als Dramaturg für verschiedene Fernsehproduktionsfirmen. Seit 1987 ist er freier Mitarbeiter des WDR. 1992 brachte er die neunteilige Kurzhörspielserie "Zwischenfall in Sperlingsberg" heraus. "Watson und das Rätsel der Schweinepfote", geschrieben in der Tradition der weltberühmten Kriminalgeschichten, ist seine erste längere Radioarbeit.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolff LindnerHolmes
Jürgen ThormannWatson
Bodo PrimusLestrade
Elisabeth OpitzAlte Lady


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1993


Erstsendung: 25.12.1993 | 54'19


CD-Edition: Der Audio Verlag 2013 (Hörspielbox: "Die verschollenen Fälle")


Darstellung: