ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Nikolaj Gogol

Der Revisor


Vorlage: Der Revisor (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: russisch

Übersetzung: Ulrich Lauterbach

Bearbeitung (Wort): Ulrich Lauterbach

Komposition: Winfried Zillig

Regie: Ulrich Lauterbach

"Hier haben alle etwas abgekriegt, und ich am meisten", soll der Zar nach der Erstaufführung von Gogols "Revisor" gesagt haben. Er bewies damit mehr Humor und Großzügigkeit als die russischen Beamten, die Gogols Komödie als gemeine Verleumdung bezeichneten, den Dichter einen Feind Rußlands nannten und seine Verbannung nach Sibirien forderten. Der korrupten Bürokratie gilt allerdings auch die ganze Schärfe der Gogolschen Kritik, einer Kritik, die sich auf russische Verhältnisse bezieht, trotzdem aber zu allen Zeiten und in allen Ländern Gültigkeit hat.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Fritz SaalfeldAnton Antonowitsch Skwsodnik-Dmuchanowskij, Stadthauptmann
Else KnottAnna Andrejewna, seine Frau
Dorothea DenzelMarja Antenowna, seine Tochter
Werner FinckLuka Lukitsch Chlopow, Schulinspektor
Albert FlorathAmmos Fjodorowitsch Ljapkin-Tjapkin, Kreisrichter
Karl MeixnerArtemij Filippowitsch Semljanika, Hospitalverwalter
Heinrich TroxbömkerIwan Kusmitsch Schpekin, Postmeister
Joachim TeegePjotr Iwanowitsch Dobtschinskij, Hausbesitzer
Hans KortePjotr Iwanowitsch Bobtschinskij, Hausbesitzer
Claus BiederstaedtIwan Alexandrowitsch Chlestakow, Beamter aus Petersburg
Heinz SchimmelpfennigOssip, sein Diener
Uwe DallmeierPolizeileutnant
Otto KnurSwistunow, Gendarm
Victor Thiel-WolfDerschimorda
Robert SeibertGendarm


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1954


Erstsendung: 03.05.1954 | 76'15


Darstellung: