ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Gabriele Wohmann

Der Mann am Fenster


Regie: Hans Gerd Krogmann

Für eine Expertentagung über den aufgeklärten Aphoristiker Georg Christoph Lichtenberg hat man sie um den Abschluß-Vortrag gebeten: ausgerechnet die Schriftstellerin Olga, die gewohnt ist, ihre Schreibanlässe in allernächster Umgebung zu finden und nicht durch Ausflüge in die Historie oder durch Aufträge, die von außen kommen. Aber durch die Störung der vertrauten Voraussetzungen kommt während der Bedenkzeit ein Portrait-Spiel der Schreibenden in Gang. - Da ist ihr Alltag mit seinen Beziehungs-Details, seinen Spannungen und Verschnaufpausen, mit dem allgegenwärtigen Ehemann und der flatterhaften Freundin. Da ist zum anderen die eigene Herkunft, das Thema der "autobiographischen Treue": vor allem zum Vater, dem "Mann am Fenster". Und da sind die Versuche des Schreibens über den anderen "Mann am Fenster": Georg Christoph Lichtenberg, dem die Staatsexamensarbeit des Ehemanns und die ganze Zuneigung des Vaters galt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Judy WinterOlga
Fritz LichtenhahnDetlev
Donata HöfferIsa
Mauricio Dal BorgoKellner


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1994


Erstsendung: 11.12.1994 | 85'15


Darstellung: