ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Peter Zeindler

Die Austreibung


Regie: Hans Gerd Krogmann

Frau N. geht mit ihrem Mann zu einer Ehetherapie. Eigentlich nichts Bemerkenswertes. Nur: Von einer "Reparatur" der Ehe will sie nichts wissen. Was sie beabsichtigt, ist das Gegenteil: Sie will ihrem Mann die Liebe zu ihr wegtherapieren lassen - "austreiben", wie sie es nennt. Zu diesem Zweck weckt sie in dem Psychotherapeuten Richard Riegler eine rücksichtslose, sehnsüchtige Liebe zu ihr; kein Problem bei dessen Vorliebe, sich seine Klientinnen auf Video anzusehen. Frau N. befriedigt seinen Voyeurismus voll und ganz. Die Bibliothekarin N. behandelt die beiden Männer wie eine Autorin ihre Figuren: ebenso kaltblütig spielt sie die beiden gegeneinander aus! Das Ende dieser gefährlichen Dreiecksaffaire ist dann auch doppelt überraschend - unerwartet und fast schon klassisch.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Max-Volkert MartensRiegler
Donata HöfferDr. Stölker
Brigitte RöttgersFrau N.
Christian RedlBronner


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1994


Erstsendung: 06.02.1994 | 42'10


Darstellung: