ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Deutschstunde


Rainer Puchert

Himmelgänger


Regie: Klaus-Michael Klingsporn

Rainer Puchert, Autor von über 40 Hörspielen, wurde 1934 in Werdau/Sachsen geboren und studierte Malerei an der Kunstakademie München. Während dieser Zeit wandte er sich bereits dem Hörspiel zu. U.a.: "Die Macher", "Auf halbem Weg" und "In freiem Balance-Akt über einen alldurchrasenden Planeten wurstbeladen VETTEL HAFERKAUF".

"Himmelgänger" schildert den seit 27 Jahren praktizierten und streng ritualisierten Spaziergang eines kleinen Kollegenkreises zum Himmelfahrtstag. Mit von der Partie durch den Münchner Englischen Garten sind vier Oberregierungsräte, eine Oberregierungsrätin und zum ersten Mal ein Assessor aus den neuen Bundesländern. Und siehe da: Irgendetwas ist anders am diesjährigen Himmelgang, bei dem man unter einem sich verfinstenden Himmel eine traditionsreiche grüne Bank ansteuert, um dort den Imbiss einzunehmen. Aber die Bank ist nicht mehr da. Einfach verschwunden, genau wie der blaue Himmel. Ein Gewitter bricht los. Blitz, Donner, Sturm und Hagel brechen über die "Himmelgänger" herein. Das "Institutionsdesaster" ist perfekt, eine vertraute kleine Welt hat Sprünge und Risse erfahren, die sich jederzeit zu Abgründen erweitern können.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Walter RenneisenDr. Müller-Deichgraf
Walter SchmidingerSchorfflechner
Rolf LudwigFroschauer
Peter MaticZamitzer


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 1994


Erstsendung: 30.03.1994 | 50'26


Darstellung: