ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel


Phantastik aus Studio 13


John C. Wilsher

Wie du mir

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Hubert von Bechtolsheim

Bearbeitung (Wort): Andreas Weber-Schäfer

Technische Realisierung: Klaus Höness; Renate Tiffert


Regie: Andreas Weber-Schäfer

Der Angeklagte hatte leidenschaftlich seine Unschuld beteuert, aber der Richter und die Geschworenen schickten ihn trotz seiner Verfluchungen für viele Jahre ins Gefängnis. Nun liegt der Fall schon zehn Jahre zurück, und Alan - auch er war damals als Geschworener an dem Urteil beteiligt - dachte alles bereits vergessen zu haben, als er immer häufiger von Alpträumen geplagt wird, in denen ihm der Verurteilte mit einem Brandanschlag droht. Zudem mehren sich Nachrichten darüber, daß mehrere Geschworene auf irgendeine Weise im Zusammenhang mit Feuer ums Leben kamen. Nur Alan ist noch verschont geblieben. Als der Verurteilte im Gefängnis stirbt, wähnt sich Alan gerettet.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Berthold ToetzkeAngeklagter
Hans Peter KorffAlan
Andrea Hörnke-TrießFran
Wolfgang HöperSergeant Bradley


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1994

Erstsendung: 10.10.1994 | 33'00


Darstellung: