ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Hans Werner Kettenbach

Torschluß


Komposition: Thomas Preissler

Regie: Albrecht Surkau

Seit 15 Jahren führen Lisa Strittmatter und die alte Trudi einen gemeinsamen Haushalt. Trudi ist schwer krank, sie hat Rheuma und als Nebenwirkung eine Herzmuskelschwäche; sie ist ans Bett gefesselt und auf Lisas Hilfe angewiesen. Und Lisa opfert sich auf für sie, das ist auch die Meinung des Hausarztes. Sie kennt keinen freien Tag, keinen Abend, keine Ferien, keinen Mann, obgleich sie von einem Arbeitskollegen umworben wird. Wann auch immer Trudi vom Tod redet, Lisa macht ihr neue Hoffnung. Nur ihrem Tagebuch vertraut sie andere Gedanken an ...

Hans Werner Kettenbach, Autor dieses psychologisch feinfühligen Kriminalhörspiels, wurde 1928 geboren. Neben Sachbüchern veröffentlichte er verschiedene Romane und Krimis; zuletzt erschienen von ihm "Minnie oder Ein Fall von Geringfügigkeit" und "Sterbetage". Der WDR sendete sein Hörspiel "Privatsache". Kettenbach lebt in Köln.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Angelica DomröseLisa Strittmatter
Sonja KarzauTrudi Götz
Birthe MeinertMädchen
Klaus HermEgon Mieses
Reinhart FirchowDr. Faerber
Sigo LorfeoTino
Josef MeinertzhagenApotheker
Gottfried MehlhornPolizeibeamter


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1982


Erstsendung: 03.10.1987 | 52'55


CD-Edition: Der Audio Verlag 2002


Darstellung: