ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Wilhelm Hauff

Der falsche Prinz


Vorlage: Der falsche Prinz (Märchen)

Regie: Werner Simon

Die Geschichte könnte eine aus Tausendundeinenacht sein. Die Fee Adolzaide erlaubt sich wieder einmal einen Scherz. Alle hundert Jahre führt sie einen jungen Mann in Versuchung und beobachtet ihn, ob er auch standhaft bleibt. Aber wer kann schon standhaft bleiben, meint die Fee selbst. Diesmal ist es der Schneider Labakan, der es nicht lassen kann, von Glanz, Ruhm und Reichtum zu träumen. Er muß ein Prinzengewand nähen. Die ganze Nacht arbeitet er daran. Als er es fertig hat, stülpt er es sich über und zieht damit los. Von nun an bildet er sich ein, der Prinz zu sein. Als solcher gibt er sich aus. Und Omar, den echten Prinzen, stößt er auf höchst raffinierte Weise in die Rolle des Schneiders. Natürlich entlarvt sich am Ende die Farce, und Labakan macht sich lächerlich. Doch die Fee - schließlich hat sie ihren Spaß daran gehabt - meint es gnädig mit dem Schneider und schenkt ihm eine hurtige Zaubernadel, die ihn auf andere Weise doch noch zu Ansehen und Vermögen führt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Karin AnselmFee Adolzaide und Erzählerin
Alfred CernyHändler
Frithjof VierockLabakan
Wolfgang HessSultan
Christoph LindertOmar
Monika SchwarzSultanin
Ute MoraMelechsalah
Hans LeuthenWesir
Axel ScholtzMeister
Matthias von StegmannLehrling


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1985


Erstsendung: 21.02.1988 | 28'15


Darstellung: