ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Ingomar von Kieseritzky

Mißglückte Triole zu Trinitatis - oder: Der Nebenbuhler


Regie: Karin Bellingkrodt

Es ist schon ein Kreuz, das Leben des mit der wunderschönen Theresa verheirateten Herrn Gallo. Die Galle möchte einem schier überlaufen! Er, ein mit durchaus normalem männlichen Begehren ausgestatteter Schweizer Bürger kann zu seinem ehelichen Recht ganz und gar nicht kommen. Denn seine Frau lebt in einem Zustand religiöser, marianischer Verzückung und hat allem bösen Triebtreiben eine Abfuhr erteilt, so daß Triebabfuhr vereitelt ist. Kein Wunder, daß er in eine schwere Spannungsneurose geraten ist, gewisse heilige Wörter verdrängt hat und bei einer Psychoanalytikerin Absolution sucht. Sein individuelles Triebschicksal, das ihm immer wieder in die sublimationsbereite Quere kam, muß ihm würdelos erscheinen. Kann Frau Dr. Colmar ihn heilen? Und was dann? Dies sind einige offen bleibende Fragen in Ingomar von Kieseritzkys neuer Hörspielkomödie, in der er ein gewisses Krypto-Christentum konstruiert hat, das in unserer an Psychosen so reichen Zeit ganz und gar unvorstellbar nicht ist. Wie heißt es im 'Krähe'-Versandkatalog für Schnitzutensilien?: "Christuskopf. Jesus nüchtern, wohl gequält, aber nicht leidend. Er drückt seinen Sieg über das Böse aus."

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Grete WurmDr. Colmar
Gerd BaltusGallo
Claudia RieschelTheresa


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1988


Erstsendung: 02.08.1988 | 59'20


Darstellung: