ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Arthus C. Caspari

Kein Märtyrer für die Revolution


Regie: Robert Matejka

Beitrag der Hörspielredaktion zum 200. Jahrestag der französischen Revolution: "Kein Märtyrer für die Revolution" von Arthus C. Caspari. Nachdem der französische Arzt und Revolutionär Jean Paul Marat am 13. Juli 1793 von Charlotte Corday in seiner Badewanne ermordet worden war, erhielt der Maler David vom Konvent den Auftrag, den Toten zu malen. Casparis Hörspiel liegt dieser historische Fakt zugrunde. Bei ihm kommen Marat und David während der Entstehung des Bildes in einen fiktiven Dialog. Darin rechnet Marat mit sich, mit der Revolution, mit dem Volk ab.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Friedhelm PtokDavid
Jürgen HentschMarat
Tina EngelSimonne
Hans TeuscherSektionsvorstand
Gudrun GabrielCharlotte Corday
Dorothea Hanke
Kerstin Sanders-Dornseif
Viola Sauer
Gabi Schmalz
Thomas Holländer
Heinz Rolfing
Mila Morgenstern
Kay Kufnagel
Thomas Kästner
Walter B. Godenschwenger
Michael Meiswinkel


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1988


Erstsendung: 15.03.1989 | 47'45


Darstellung: