ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Per Wahlöö

Unternehmen Stahlsprung


Vorlage: Unternehmen Stahlsprung (Roman)

Bearbeitung (Wort): Hermann Naber

Regie: Hermann Naber

Kommissar Jensen ist ein Funktionär ohne Vornamen, ohne Freunde, ohne Individualität. Er ist das Produkt einer Welt, deren Funktionieren er als Polizist gewährleistet: eine Welt ohne Konflikte, ein ehemals demokratischer Staat, der von einer großen Koalition der "zusammenarbeitenden Parteien" regiert wird. Wahlen mit einer Beteiligung unter fünfzig Prozent; Gewerkschaften, denen der Begriff sinnvoller Arbeit fremdgeworden ist; eine orientierungslose Bevölkerung, von deren Abhängigkeit eine kleine Führungselite profitiert. Jensen, Alkoholiker wie viele seiner Landsleute, wird zu einer Lebertransplantation ins Ausland geschickt. Es geht aber nicht nur um die Wiederherstellung seiner Gesundheit - vielmehr möchte man ihn während der letzten Phase des Wahlkampfes gerne außer Landes haben, nach den Erfahrungen, die man mit ihm bei der Aufklärung eines Bombenanschlags auf den alles beherrschenden Pressekonzern gemacht hat. Als Jensen nach überstandener Operation zurückkehren will, wird er im Nachbarland festgehalten. In seiner Heimat sind Unruhen ausgebrochen, die Grenzen sind geschlossen, alle Verbindungen abgerissen. Der designierte neue Regierungschef, der sich ins Ausland abgesetzt hat, gibt ihm den Auftrag, die Situation zu erkunden. Jensen wird bei Nacht und Nebel von einem Hubschrauber auf dem Flugplatz der Hauptstadt abgesetzt. Was Jensen herausfindet: um die Wahlbeteiligung der lethargischen Bevölkerung zu verbessern, hat die Regierung ein biochemisches Mittel massenhaft eingesetzt, das die Menschen kurzfristig physisch und psychisch aktiviert. Die Folgen sind katastrophal.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans-Peter HallwachsJensen
Hermann EbelingDr. Ludgren
Christian BrücknerLars
Nina HogerNora
Hermann TreuschMinister
Arnold Marquis
Gunter Berger
Georg Corten
Hermann Lause
Polo Espinoza
Helmut Gauß
u.a.


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Südwestfunk 1984


Erstsendung: 30.12.1984 | 54'16


Darstellung: