ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Hans Kasper

Ich fürchte mich oder ist das die Freiheit?


Regie: Raoul Wolfgang Schnell

Die Geschichte beginnt mit einem merkwürdigen Unfall. Weisen die Umstände auf unerklärliche Ursachen hin? In der Rückschau wird das Leben zweier Männer aufgeblendet, die einander ähnlich sehen wie eineiige Zwillinge. Aber sie sind keine Zwillinge, andererseits jedoch ist der Grad ihrer Gleichheit biologisch unmöglich. Gemeinsam versuchen die beiden, dem Geheimnis um ihre Person auf die Spur zu kommen. Die Lösung, die eigentlich verbrecherischen Charakter hat, würde von niemandem als kriminell bewertet werden. In der Lösung stellt sich somit eine neue Frage. Sie berührt ein dramatisches Problem unserer Zeit.

Hans Kaspar, geboren 1916 in Berlin, hat mehrere Bücher geschrieben. Für das Hörspiel "Geh David helfen" erhielt er 1962 den "Hörspielpreis der Kriegsblinden". Der WDR sendete zuletzt von ihm "Die Mainzer Begegnung mit dem Tod".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerd BaltusIch I/Ich II
Raoul Wolfgang SchnellSprecher


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1984


Erstsendung: 20.09.1984 | 58'46


Darstellung: