ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Die Entscheidung


Walter Wippersberg

Die Drohung


Technische Realisierung: Heinz Klein

Regieassistenz: Christoph Felder


Regie: Günther Sauer

Behringer, ein Entwicklungshelfer in Somalia, hat unter Vorspiegelung fiktiver Projekte von verschiedenen Banken Kredite in Millionenhöhe zugesichert bekommen. Bevor das gesamte Geld aber ausgezahlt wird und ihm für seine Arbeit in Afrika zur Verfügung steht, fliegt die Sache auf: Behringer wird vor Gericht gestellt. Doch er gibt sich nicht geschlagen. Der Autor hat einen extremen Fall gewählt, um den aktuellen Fragen nach Wirksamkeit und Notwendigkeit von Entwicklungshilfe nachzugehen, den Fragen nach den verschiedenen Interessen, die dahinter stehen, und dem Nutzen. Bei der versuchten Lösung des Konfliktes prallen formales Recht, Moral und der persönliche Mut des Einzelnen aufeinander.

Walter Wippersberg, geboren 1945 in Steyr, lebt in Losenstein/Oberösterreich.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans CaninenbergEin Richter
Cornelia BojeSeine Frau
Rolf BeckerHerr Behringer
Jürgen ThormannSein Rechtsanwalt
Michael Thomas1. Journalist
Bodo Primus2. Journalist
Hans KellerEin Wirt
Christian BerkelJunger Mann
Heinz SchachtHerr Weißenberg
Claus-Dieter ClausnitzerPsychologe
Gerd MayenPräsident


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1984

Erstsendung: 21.10.1984 | 48'33


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Kassetten-Edition: Goldmann 1997

Darstellung: