ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Janwillem van de Wetering

Der Commissaris geht in Kur


Vorlage: Der Commissaris geht in Kur (Roman)

Sprache der Vorlage: niederländisch

Übersetzung: Erwin Peters

Bearbeitung (Wort): Peter Michael Ladiges

Komposition: Gerd Husemann, Hermann Mutschler

Regie: Peter Michael Ladiges

Luku Obrian ist ermordet worden. Mit einer Maschinenpistole. Von einem Meisterschützen. Obrian war ein mächtiger Mann: der Zuhälter der Zuhälter; der Herrscher des Vergnügungsviertels; sozusagen des Teufels Bruder. Er verfügte offensichtlich über unheimliche magische Fähigkeiten. Selbst die weniger abergläubische Amsterdamer Mordkommission muß einsehen, daß daran wohl etwas ist, denn es kursieren zahllose Geschichten über Obrians legendäre Macht in der Amsterdamer Halbwelt. Obrian stammt aus Surinam. Ein Schwarzer. Seine Vorfahren waren Sklaven von Niederländern. Obrian kam nach Holland mit dem erklärten Ziel, es den Nachfahren der Kolonialisten heimzuzahlen. Er begann mit der Eroberung des Vergnügungsviertels, wo er die weiße Konkurrenz mit Hilfe seiner geheimnisvollen Machtmittel ausschaltete. Hat diese Konkurrenz nun zurückgeschlagen? Der Commissaris Grijpstra und de Gier gehen dieses Mal verschiedene Wege. Offiziell überläßt der Commissaris den Fall seinen Mitarbeitern, denn er ist zu einer längst fälligen Kur angemeldet. In Wirklichkeit quartiert er sich als Landstreicher mit Blindenbrille im Amüsierviertel ein, um etwas über die Hintergründe des Falles herauszubekommen. Die übrigen Beamten verlegen sich auf rabiatere Methoden. Ohne sich um die üblichen Rechtsstaatsprinzipien zu kümmern, nehmen sie den Kampf mit der Unterwelt auf. Während sie die führenden Amsterdamer Zuhälter "hochgehen" lassen, findet der Commissaris auf seine leise Art heraus, worauf die geheimnisvolle Macht des toten Obrian beruhte und warum ihre mißbräuchliche Anwendung ihm zum Verhängnis wurde.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans-Peter HallwachsErzähler
Charles WirthsGrijpstra
Matthias Ponnierde Gier
Wolfgang BüttnerCommissaris
Andreas MannkopfCardozo
Friedrich W. BauschulteJuriaans
Edgar HoppeKetchup
Michael ThomasKarate
Heidemarie RohwederNellie
Wolfgang SchwalmOnkel Wisi
Heinz MeierJacobs
u.a.


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Sender Freies Berlin


Erstsendung: 31.03.1985 | 53'40


Darstellung: