ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Umberto Eco

Der Name der Rose (1. Teil: Die Abtei über dem Abgrund)


Vorlage: Der Name der Rose (Roman)

Sprache der Vorlage: italienisch

Übersetzung: Burkhart Kroeber

Bearbeitung (Wort): Richard Hey

Komposition: Peter Zwetkoff

Technische Realisierung: Günter Heß; Uta von Reeken


Regie: Otto Düben

Anna Domini 1327, letzte Novemberwoche in einer reichen Cluniazenser-Abtei an den Hängen des Apennin. Bruder William von Baskerville, gelehrter Franziskaner aus England, kommt als Sonderbotschafter des Kaisers in delikater Mission: Er soll ein hochpolitisches Treffen zwischen den der Ketzerei verdächtigten Minoriten und Abgesandten des Papstes organisieren. Doch bald erweist sich sein Aufenthalt in der Abtei als apokalyptische Schreckenszeit. In den sieben Tagen und Nächten werden William und sein Gehilfe Adson Zeugen der wundersamsten und für eine Abtei höchst befremdlichen Begebenheiten: Ein Mönch ist im Schweineblut-Bottich ertrunken, ein anderer aus dem Fenster gesprungen, ein dritter liegt tot im Badehaus. Gerüchte schwirren durch die Abtei, und nicht nur der Abt hat etwas zu verbergen. Überall sind fromme Spurenverwischer und Vertuscher am Werk. William, der Exinquisitor, wird vom Untersuchungsfieber gepackt: Weit mehr als der Streit zwischen Kaiser und Papst interessiert ihn die Entlarvung des Mörders.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz MoogAdson 1, der Alte
Christian SchulzAdson 2, der Junge
Pinkas BraunWilliam von Baskerville
Helmut StangeRemigius von Varagine, Kell
Manfred SteffenAbbo, der Abt
Wolfgang ReichmannSalvatore
Lukas AmmannUbertin von Casale
Ernst JacobiSeverin von Sankt Emmeram
Rolf BoysenMalachias von Hildesheim
Paul HoffmannJorge von Burgos
Stefan WiggerNicolas von Morimond


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Südwestfunk / Norddeutscher Rundfunk 1986


Erstsendung: 28.12.1986 | 87'05


VERÖFFENTLICHUNGEN

CD-Edition: Der HörVerlag 1995


Darstellung: