ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Thomas Love Peacock

Nachtmahr-Abtei


Vorlage: Nachtmahr-Abtei (Roman)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Matthias Müller

Bearbeitung (Wort): Heinz von Cramer

Technische Realisierung: Johannes Carstens; Jutta Sidden

Regieassistenz: Alexander Schuhmacher


Regie: Heinz von Cramer

Im Herbst 1812 lernte Thomas Love Peacock den englischen Romantiker Shelley kennen und gehörte von da an zu dessen wunderlichem Familientroß. Shelleys Gesellschaften waren das Anschauungsmaterial für die von Peacock entwickelten "conversation novels" - auch für die "Nachtmahr-Abtei". Eine Gruppe absonderlicher Figuren pflegt im Salon des ehrwürdigen Herrenhauses Nightmare Abbey zusammenzutreffen, um in ausführlichen Gesprächen ebenso denkwürdige wie haarsträubende Ideengebäude zu errichten, die - auf deutschem Tiefsinn gegründet - auch nicht durch das Gelächter, dem der Autor ihre Vertreter preisgibt, zum Einsturz zu bringen sind. Weil aber der common sense am Ende doch das lebensfreundlichere Prinzip darstellt, greift auch Scythrop, der Erbe von Nightmare Abbey, der sich nach wiederholten Enttäuschungen in der Liebe den Anspruch erworben hat, als "hochqualifizierter Misanthrop" bezeichnet zu werden, in tiefer Verzweiflung statt zur Pistole zum funkelnden Madeira.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christian BrücknerScythrop, ein junger Melancholiker
Otto BoleschMr. Glowry, sein Vater
Donata HöfferMarionetta, dessen Nichte
Horst BollmannMr. Toobad, der liebste Freund d. Hauses
Hille DarjesCelinda, seine Tochter
Matthias HaaseDer ehrenwerte Mr. Listless
Rolf BeckerFatout, dessen Diener
Lukas AmmannMr. Flosky, ein betagter Literat
Alois GargEhrwürden Mr. Larynx
Fritz BachschmidtProf. Asterias, ein berühmter lchtyologe
Tillmann BraunAquarius, sein Sohn u. Assistent
Heinz von CramerDer imaginäre Vorleser


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1991

Erstsendung: 28.12.1991 | 107'03


Darstellung: