ARD-Hörspieldatenbank

Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


Alfred Probst

Kunststück


Regie: Stefan Hilsbecher

Gutgelaunt erwartet ein Firmenchef seinen treuen Prokuristen zu einer gleichsam "privaten" Geschäftsbesprechung bei sich zu Hause. Die freundliche Einladung hat einen guten Grund: Denn der bislang so loyale Kullmann hat hervorragende Arbeit geleistet - auch und gerade bei den illegalen Waffengeschäften, die man ohnehin am besten hinter verschlossenen Türen bespricht. Daß ihn sein Chef nun mit einer Gehaltserhöhung zu neuen verbrecherischen Taten animieren will, überrascht den gewieften Angestellten keineswegs. Allerdings hat er diesmal ganz eigene Vorstellungen von Profit, und das Wohl von Firma und Chef inter essieren ihn dabei kaum. Ganz im Gegensatz zu den Kunstwerken, mit denen sich sein Herr und Meister so gerne schmückt. Aber wer, außer ihm, könnte den wahren Wert der Gemälde erkennen. Der Direktor, so glaubt Kullmann, kann es nicht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jürgen ThormannDirektor
Gerd BaltusProkurist


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1991


Erstsendung: 09.09.1991 | 49'31


Darstellung: