ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Werner Koch

Diesseits von Golgotha


Vorlage: Diesseits von Golgatha (Roman)

Regie: Hans Gerd Krogmann

Werner Koch läßt sein Hörspiel von einem Chronisten schreiben. Vermutlich ist dieser Chronist ein Zeitgenosse Jesu, nur: gesehen hat er Jesus nicht; er schreibt bloß auf, was man ihm erzählt hat. Der Chronist lebt an einem See, unter armen Leuten, und unter den Dorfbewohnern gibt es einen Barrabas und einen Judas, einen Simon und eine Maria. Im Gegensatz zu den Evangelisten weiß der Chronist mehr über die Hintergründe, die den Judas zum Verräter, den Barrabas zum Mörder werden ließen. Werner Kochs Hörspiel ist natürlich eine Fiktion. Dennoch, glaubt der Autor, könnte alles tatsächlich so gewesen sein.

Werner Koch (1926, Mülheim/Ruhr), Schriftsteller und seit 1965 Leiter der WDR-Programmgruppe Geschichte/Zeitgeschichte, hat über 80 TV-Filme aus den Bereichen Kultur oder Geschichte realisiert. Der Autor schrieb u. a. die Romane "Pilatus Erinnerungen", "Die Jungfrau von Orleans", Der Prozeß Jesu", "See-Leben" I und II, "Jenseits des Sees", "Diesseits von Golgatha", "Altes Kloster". Auszeichnungen: Erzählerpreis des Süddeutschen Rundfunks (1960), Molière-Plakette der Académie Française (1962), Preis der Académie Française für den besten ausländischen Roman (1964), Silberne Palme für den Film "Die Araber und Europa" (1967), Bodensee-Literaturpreis (1972).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Siegfried W. KernenJudas
Greger HansenBarabbas
Gerd BaltusChronist
Gert HauckeSimon
Margrit CarlsMaria
Reinhart FirchowStapo
Jens WawrczeckJohannes
Alois GargSenex
Gerd CrollChrist
Marianne RogéeChristian
Fritz BachschmidtLehrer Barabbas


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1991


Erstsendung: 17.03.1991 | 56'17


Darstellung: