ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Konrad Hansen

Der Jäger


Regie: Otto Düben

Spurlos verschwindet Schrimpf, biederer Familienvater in Jogginganzug und Sandalen, beim Zigarettenholen. Und genauso überraschend taucht er nach anderthalb Jahren wieder auf. Doch erinnern kann er sich an nichts. Verleger Sperber wittert eine Riesenstory und sichert sich sofort die Rechte für den mysteriösen Fall. Bettina Heidorn, seine Mitarbeiterin, soll als persönliche Rundumbetreuung Schrimpfs Gedächtnis auf die Sprünge helfen. Noch einmal geht sie mit ihm den Weg vom Zigarettenautomaten nach Hause ab. An einer Stelle stutzt er. Und an diesem Punkt steht auch das Haus der alten Kallenbach, die vorgibt, Schrimpf am Abend seines Verschwindens in ihr Haus gelockt zu haben.

Konrad Hansen, geboren 1933 in Kiel, war Leiter des Hamburger Ohnesorg-Theates. Er schreibt Fernsehdrehbücher und Hörspiele. Der WDR produzierte von ihm zuletzt "Mord zu vier Händen" (1994).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ulrich PleitgenSchrimpp
Krista PoschFrau Heidorn
Hans Peter HallwachsSperber
Eva GargFrau Schrimpp
Gisela ZülchFrau Kallenbach
Ernst August SchepmannBierce
Bernt HahnKeller
Alf MarholmDarwin
Ruth SchifferElfi
Gregor HöppnerWirt
Hendrik StickanPersonalchef


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg 1995


Erstsendung: 01.01.1996 | 54'30


Kassetten-Edition: Goldmann 1997


CD-Edition: Random House Audio 2008 (in der Sammlung "Mordskiste")


Darstellung: