ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kurzhörspiel



Helke Sander

Die Geschichten der drei Damen K. (1. Teil: Frau K. hat keine Lust)


Vorlage: Die Geschichten der Drei Damen K (Erzählungen)

Bearbeitung (Wort): Christa Maerker

Technische Realisierung: Udo Schuster; Regina Kraus

Regieassistenz: Milena Maitz


Regie: Ursula Weck

"Die Geschichte der drei Danken K." sind Erzählungen von Helke Sander, die Christa Maerker fiir diese fünf Hörspiele eingerichtet hat. Christa Maeker gesellt den drei Damen noch drei Hexen dazu, die mit spitzer Zunge die Erzählungen der Damen kommentieren und mit gnadenloser Ironie ihre Version der Geschichte einbringen. Als Rest vom Fest hat sich Gast B. mit selbstgefälliger Sanftmut unter die Bettdecke von Frau K. gemogelt. Betört von seinem Angebot, beim Aufräumen der Wohnung zu helfen, bringt es Frau K. zunächst nicht übers Herz, den ungebetenen Gast hinauszubefördern. Statt jedoch seiner freiwillig gewählten Aufgabe als Liebhaber und Putzhilfe nachzukommen, ergeht er sich in ausgedehnten Lebenshilfe-Vorträgen. Als sich B. so weit versteigt, Frau K. zu empfehlen, sie möge sich in schwieriger Lage nur an ihm als Vorbild orientieren, sinnt sie nach Tricks, B. so schnell wie möglich vor die Tür zu setzen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hille DarjesDie Dame K
Marianne LochertDie Dame K
Sabine PostelDie Dame K
Ingrid van BergenDie Hexe
Anke EngelsmannDie Hexe
Maren KroymannDie Hexe
Gertraud HeiseErzählerin
Uwe MüllerGast B


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Sender Freies Berlin 1989

Erstsendung: 22.10.1989 | 14'50


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspiel des Monats November 1989

Darstellung: