ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel


Stichwort: Die jungen Alten


Odd Selmer

Ruhestand


Übersetzung: Sigrid Daub

Regie: Ferdinand Ludwig

In einer Mietskaserne am Rand einer Großstadt versorgen Dora, Brigitte und Thea, alle so um die 70, immer noch ihre eigenen Haushalte. Gegen die Bedrohungen ihrer altenfeindlichen Umwelt haben sie sich zu einer Selbsthilfegruppe zusammengeschlossen. Man erledigt Besorgungen füreinander, man hilft sich bei den vielen kleinen Alltagsproblemen. Schlechter sieht es für die frühere Freundin Margrete aus. Weil sie inzwischen an den Rollstuhl gefesselt ist, wurde sie in ein Altersheim abgeschoben. Aber ausgerechnet Margrete gibt die Anstöße zur Änderung der Lage. Immer mehr alte Menschen in der Stadt scheinen sich darauf zu besinnen, daß sie über mehr Kraft, über mehr soziale Rechte verfügen, als die Jüngeren zugeben. Man muß sich nur zusammenschließen, man muß - statt der bisherigen Vereinzelung und Vereinsamung - einen gemeinsamen Protest formulieren. Margrete scheint der Motor der Untergrundbewegung zu sein. Der norwegische Autor Odd Selmer, den der Hessische Rundfunk bereits mit mehreren früheren Arbeiten vorgestellt hat, gilt als einer der produktivsten Bühnen- und Funkautoren seines Landes.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gisela TroweDora
Gerda GmelinBrigitte
Inge BirkmannThea
Eleonore ZetscheMargarete
Martin FlörchingerCarl
Markus HeringJunger Mann
Andreas SeifertRoy
Ursula IllertSchwester Grete
Wilfried ElsteTankwagenfahrer
Sylvia HeidEine Frau


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1989


Erstsendung: 22.01.1990 | 54'20


Darstellung: