ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Dieter Kühn

Bettines letzte Liebschaften (2. Teil: Eine Reise zu Chopin)


Regie: Horst H. Vollmer

Der Titel dieses zweiteiligen Hörspiels geht zurück auf einen Vorschlag der Romantikerin, Briefschreiberin und Verfasserin von Briefromanen Bettina von Arnim (1785-1859). Sie schreibt an den Jurastudenten Julius Döring: "In Graubünden ist ein junger Correspondent von mir, er hat mich gebeten, meine Briefe an ihn drucken zu lassen, weil er glaubt, da sie ihm wohltätig waren, sie werden auch andern erquickend sein, ich habe es angenommen und gleich eine kühne Idee damit verbunden, nämlich sie herauszugeben; hierzu hat auch Philipp mir alle Briefe geschickt und mir erlaubt, von den seinigen mitdrucken zu lassen, was ich für gut fände; ich frage Dich, ob Du nicht auch es so willst, ich würde dann Deine lieben Sonette und alles, was mich zu reizender Gegenrede bewogen, mitdrucken lassen; eine letzte Correspondenz, die mich in diesem Augenblick grade erfüllt, die würde ich noch den Eurigen hinzufügen und diese allenfalls unter dem Titel: "Meine letzten Liebschaften" herausgeben." Ein intensiv geführter Dialog zwischen einer Frau (Bettina von Arnim) und einem Mann (dem Landschaftsgestalter Hermann Fürst von Pückler-Muskau) ist Thema des ersten Teils dieses Hörspiels. Bettina, Ende vierzig, Mutter von sieben Kindern und Witwe, ist die Werbende. Hermann findet viele Gründe gegen eine Liebesbeziehung. Geht es um Liebe oder um eine vorsätzliche Verjüngung durch Leidenschaft? Wird das anfangs in Briefform geführte Gespräch fortgesetzt werden oder droht ein völliger Abbruch? Zitate aus den Briefen des Fürsten sind in den ansonsten frei konstruierten Dialog eingegangen. Teil 2: Auch in diesem Teil steht ein Briefwechsel am Anfang, zwischen der über 50jährigen Bettina von Arnim und dem 23jährigen Musikstudenten Alexander Savigny, in den sich Bettina veliebt hat. Sie besucht ihn in Magdeburg. Dort, im Haus des Vaters, kommt es zur Auseinandersetzung zwischen beiden. Alexander hat nach einer abgebrochenen Affaire Gefühle für Bettine entwickelt. Werden sie eine Beziehung tragen? Werden beide auf den Spuren Chopins zu einer gemeinsamen Mallorca-Reise aufbrechen? Eine Entscheidung steht an, Gefühle kommen zur Sprache.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Robert DüsslerAlexander
Karin AnselmBettine


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Hessischer Rundfunk 1985


Erstsendung: 06.03.1986 | 75'10


AUSZEICHNUNGEN

Hörspiel des Monats Februar 1986


Darstellung: