ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Barry Collins

King Canute


Übersetzung: Marita Heinz

Regie: Christian Gebert; Christoph Martin

Angst, Resignation, Verzweiflung, Zorn, Panik. Sie alle wohl, wechselnd in der Dominanz und einander verstärkend, veranlassen den 42jährigen arbeitslosen Teppichweber Harold Smith aus Bradford zu einem tragikomischen Amoklauf zwischen wildem Aufbegehren und spektakulärem Selbstmord. Ihm leuchtet der Wahnsinn nicht ein, daß die handgreiflichsten Konsequenzen des technischen Fortschritts die Zerstörung der Umwelt und die Vernichtung der Arbeitsplätze sind, ganz zu schweigen von der Vertiefung des Grabens zwischen Reichen und Armen. Als auch noch seine Posaune, nach Auflösung der betriebseigenen Blaskapelle, in die Konkursmasse seiner Pleitefirma eingehen soll und er sein letztes Geld auf ein glückloses Rennpferd verwettet hat, setzt er sich Hals über Kopf an die englische Ostküste ab. Auf dem Riff, auf dem einst der Herrscher über England, der dänische Wikinger King Canute (Kurt der Große, 995-1035), sein Zepter gegen die Widrigkeiten des Meeres geschwungen haben soll, bläst der verzweifelte Posaunist seine "Last Post" gegen die verstopften Ohren seiner Mitmenschen. Allerdings hat er dabei weder mit der Flut, noch mit seiner Frau, weder mit der Küstenwache, noch mit der "Voice of the People", aber erst recht nicht mit den neuesten Sparmaßnahmen des Staates im Gesundheitswesen gerechnet. Und so bleibt es dabei: Wahnsinnig ist, wer nicht wahnsinnig wird.

Barry Collins (Jahrgang 1941, wohnhaft in Halifax bei Bradford/England), den der hr erstmals 1982 mit dem dreistündigen Monolog "Das Urteil" vorstellte, erhielt für seine 1984 in England urgesendete Hörspielkomödie "King Canute" den Giles-Cooper-Preis.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Stefan WiggerHarold
Karin AnselmMaureen
Gudrun GenestVermieterin
Edgar M. BöhlkeDoktor
Michael ThomasPolizist
Walter RenneisenNavigator
Sylvia HeidTelefonseelsorgerin
Wolfram WenigerPilot
Jürgen Dieter RehahnAnsager
Monika HessenbergSchwester
Hans-Jürgen JensenNachrichtensprecher
Jürgen KolbModerator
Christiane Eisler
Walter Flamme
Anne Georgio
Christian Mey

Helmut Cromm

Musiker: Ivo Preis (Trompete), Günther Heine (Horn), Harald Nardelli (Tuba), Harald Köhler (Klarinette), Steffen Richter (Schlagzeug), Wolfgang Czelusta (Posaune)

 


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / Radio Bremen 1986


Erstsendung: 16.02.1987 | 69'51


Darstellung: