ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Carey Harrison

Die Kaiserin Wu, die Konkubine Wang


Übersetzung: Hubert von Bechtolsheim

Regie: Klaus-Dieter Pittrich

Der alte General Gao wird von der Kaiserin persönlich in die Hauptstadt zurückgerufen. Zusammen mit seinem langjährigen Adjutanten Li Shen-Ch´i, den er wie einen Sohn liebt, macht er sich auf die lange Reise. Im Palast der Kaiserin erfährt er, daß sie ihn heiraten möchte. Zuvor will sie ihn jedoch auf die Probe stellen. Gao ist bereit dazu, allerdings nur, wenn auch Li Shen-Ch´i sich am Ende eine Frau aussuchen darf. Die Kaiserin ist einverstanden, unter der Bedingung, daß auch Li Shen-Ch´i sich den Prüfungen unterzieht. Bei seiner Ankunft hat Li Shen-Ch´i, dem das Hofzeremoniell größte Mühe macht, ausgerechnet die Konkubine Wang kennengelernt, und diese wünscht er sich als Frau. Doch plötzlich überfällt Li Shen-Ch´i die Angst. Besteht er die Aufgaben nicht, bedeutet das den sicheren Tod. Gao ist zuversichtlich, aber Li Shen-Ch´is Zweifel scheinen berechtigt.

Carey Harrison, geboren 1944 in London als Sohn des Schauspielerpaares Rex Harrison und Lilli Palmer, schreibt Romane, Theaterstücke, Drehbücher und Hörspiele und lehrt in den USA an verschiedenen Universitäten. Seine literarischen Werke wurden wiederholt mit Preisen ausgezeichnet. Er hat sich längere Zeit in Asien aufgehalten und lebt heute in Irland. Der WDR produzierte zuletzt von ihm "Die Meerfahrt" (1991).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Rolf LudwigGeneral Gao
Michael MaertensLi Shen-Ch'l
Gisela TroweDie Kaiserin Wu
Patricia HarrisonDie Konkubine Wang-Pe'l
Patrick HeynHerold
Kay RodeKaiserlicher Bote
Wolfgang FeigeWie Cheng, Berater
Jürgen ThormannGroßphysiognomiker
Lars Gärtner
Sven Laude
Roman Rossa


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1996


Erstsendung: 26.12.1996 | 69'17


Darstellung: