ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Gabriele Wohmann

In Odessa nämlich


Regie: Hans Gerd Krogmann

Seit wenigen Tagen ist die Sängerin Ellen zurück von einem "Rußlandabenteuer", auf das ihr Ehemann Kurt eifersüchtig sein könnte, weil sie die intensivsten Erlebnisse ihrer Konzerttournee zwischen Moskau und Odessa dem Orchestermusiker Anno verdankt. Eifersüchtig auf diese Affäre aber scheint vor allem Ellens alte Freundin Pina, die beide eingeladen hat und nicht nur als Gastgeberin außer Façon gerät - während ihr Mann Walter allen Gefühlen, die sich hier entladen, mit Lakonie begegnet. Die Schauspielerin Pina, Ende Fünfzig, steht privatim indessen vor einem ähnlichen Problem wie ihre jüngere Freundin Ellen, die sich ihr einst bei einem lesbischen Ausbruchsversuch an den Hals geworfen hatte. Auf ebenso inkonsequente wie durchtriebene Weise sind beide Frauen damit beschäftigt, die Decke der Gewohnheiten zu zerreißen, nach der sie sich die Männer strecken. Aber nur als Rivalinnen können sie ihren Schauplatz beherrschen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Judy WinterPina
Otto SanderWalter
Donata HöfferEllen
Friedhelm PtokKurt


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Bayerischer Rundfunk 1992


Erstsendung: 21.05.1992 | 69'49


Darstellung: