ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Ingomar von Kieseritzky

Der Sinnstift oder Tagewerk und Nachtschaff


Technische Realisierung: Torsten Wintermeier


Regie: Werner Klein

Der Bücherskorpion Alexander chelifer cancroides L. erzählt drei Tage aus dem Leben von Professor Pree: Kurz vor Weihnachten des Jahres 1812 wird der Philosoph vom ortsansäßigen Apotheker Bilz und dem Löwenforscher Aebersoll aufgesucht. Die Frau des Theoretikers in Sachen Großkatzen ist bei empirischen Untersuchungen in Afrika von Löwen umgebracht worden. Professor Pree soll die Depressionen des Forschers lindern. Man verabredet sich für Heilig Abend zu einem Weihnachtsessen im Hause Bilz. Nach gelungenem Mahl am Nachmittag des ersten Weihnachtstages erscheint Bilz bei Professor Pree und gesteht, seine Frau mit einer Axt erschlagen zu haben. Der Philosoph bemüht sich, die Ereignisse in sein "Harmonisches Synthetisches System" einzuordnen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ilja RichterAlexander
Gert HauckeProf. Pree
Hans-Peter KorffBilz
Almut EggertLeonilla
Hans WyprächtigerAebersoll


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1992

Erstsendung: 18.10.1992 | 59'30


Darstellung: