ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Gerhard Zwerenz

Die heilige Familie im Personalbüro


Komposition: Reiner Bredemeyer

Regie: Joachim Staritz

Eine Groteske, entfernt verwandt mit dem gleichnamigen Theaterstück. Ein ungläubiger Enkel der Gottesmutter, enttäuscht von den ausweichenden Auskünften über ihre unbefleckte Empfängnis, sucht Arbeit auf der Erde und wird eingestellt als Bodyguard eines Personalchefs, der über die Verwendbarkeit von beigetretenen deutschen Bundesbürgern entscheidet. Zur Lösung der dabei auftauchenden Probleme empfiehlt der Junge seinen Onkel Jesus Christoph. Der gilt der Behörde zwar als Sicherheitsrisiko, erweist sich aber als machtscheu. So wartet er draußen vor der Tür, hinter der die Entscheidungen fallen und überläßt es den aus dem nichts auftauchenden Herren Dschugaschwili und Schicklhuber, sich um den Stuhl des überforderten Personalchefs zu schlagen. Der Enkel der Maria flüchtet zurück in die ausgestreckten Arme der Heiligen Familie.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christoph Engel1. und 4. Mann
Werner KamenikStimme
Alexander ZschiedrichEnkel
Margit BendokatOma| Maria
Horst LebinskyOpa| Josef
Wolfgang OstbergChristoph
Eberhard EschePersonalchef
Dietrich KörnerStalin| Liquidator| 3. Mann
Götz SchubertHitler| Sänger| 2. Mann


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg / DS Kultur 1993


Erstsendung: 13.03.1993 | 44'27


Darstellung: