ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Liebe usw. - Hörspiele zur Nacht


Anonymus

Tausendundeine Nacht (1. Teil)


Vorlage: Tausenundeine Nacht (Erzählsammlung)

Bearbeitung (Wort): Helma Sanders-Brahms

Komposition: Günter Sommer

Regie: Robert Matejka

"Tausendundeine Nacht" ist die erste Hörspielarbeit von Helma Sanders. Sie hat sich über Jahrzehnte mit der berühmten arabischen Märchensammlung, ihren Ursprüngen und den verschiedenen Übertragungen beschäftigt, denen sie nun ihre eigene, moderne Vision hinzugefügt hat. Dabei lag ihr vor allem daran, den durch die fortschreitende Puritanisierung des Islam und spätere, "gereinigte" Fassungen oft verschleierten erotischen Charakter der Geschichten wieder hervorzuheben.

Helma Sanders-Brahms, 1940 in Emden/Ostfriesland geboren, gehört zu den wichtigsten, auch international bekannten deutschen Spielfilmregisseurinnen. (Filme u. a. "Heinrich", "Deutschland, bleiche Mutter", "Flügel und Fesseln", "Apfelbäume").

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Eva MattesSchah-Razade
Jürgen HentschErzähler
Jörg GudzuhnSchah-Riar
Arno WyzniewskiWezir
Ulrich MüheSchah-Zeman
Hans TeuscherDjinn
Ulrike KrumbiegelMädchen des Djinn
Dagmar SitteDonia-Zade
Reimar Johannes BaurKaufmann
Peter MaticErster Scheich


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1993


Erstsendung: 03.04.1993 | 53'34


CD-Edition: Der HörVerlag 2003, Neuauflagen 2005 und 2008


Darstellung: