ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel


Science Fiction als Radiospiel


Eike Gallwitz

Der Trank des Schweigens


Bearbeitung (Wort): Andreas Weber-Schäfer

Technische Realisierung: Jochen Prandhoff; Brigitte Laugwitz


Regie: Andreas Weber-Schäfer

Gegen Ende des 21. Jahrhunderts sind die Goldvorräte der Erde erschöpft. Gold ist teuer geworden. Da überflutet plötzlich eine riesige Goldschwemme den Weltmarkt. Die Preise purzeln in den Keller. Henry Knopf, einer der größten Anlageberater und Besitzer eines immensen Goldvermögens, engagiert den Wirtschaftsdetektiv Harrison Coler, die Ursachen dieser Goldschwemme aufzudecken. Der ist tüchtig, fast zu tüchtig, als er auf die Spur von Le Flam gerät. Ist das ein "Wiedergänger" der Alchimie, die sich im späten Mittelalter mit der Herstellung von Gold versuchte? Die Spur führt weiter nach Mexiko, zu einem neuartigen Fusionsreaktor, der Helium- und Iridiumkerne verschmilzt ... und wieder zu Henry Knopf zurück. Dieser entzieht sich: mit dem "Haustus silentii", wie er in einer alchimistischen Schrift von 1459 erwähnt wird, dem 'Trank des Schweigens'.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Kornelia BojeJune Caven
Walter RenneisenHarrison Coler
Heinz SchimmelpfennigHenry Knopf
Ilona WiedemNelly Le Flam
Klaus HermLe Flam
Ulrich von DobschützMendoza
Berthold ToetzkeVixenborn
Max GrashofDr. Paulus
Erwin GeislerBarkeeper
Jochen NixRadiosprecher


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1993

Erstsendung: 18.10.1993 | 50'10


Darstellung: