ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel


Science Fiction als Radiospiel


Ulrich Finkenzeller

Die Explantation


Bearbeitung (Wort): Andreas Weber-Schäfer

Technische Realisierung: Andrea Mammitzsch; Iris Hartmann


Regie: Andreas Weber-Schäfer

Ingolf Stein, ein erfahrener Astronaut, unterwirft sich freiwillig einem chirurgischen Eingriff, bei dem sein Gehirn bei voller Aufrechterhaltung aller physischen und psychischen Funktionen vom Rest des Körpers getrennt wird. Durch Funk mit seinem Gehirn verbunden unternimmt Stein den Versuch, an einem außer Kontrolle geratenen Satelliten in der Erdumlaufbahn Manipulationen vorzunehmen. Es kommt jedoch zur Katastrophe: Stein verliert seinen Körper, während sein Bewußtsein - vom sicher aufbewahrten Gehirn im Raumfahrtzentrum aus nun entscheiden muß, ob es einen neuen Spenderkörper haben möchte. Zunächst muß allerdings die Kommunikation mit der Umwelt wiederhergestellt und aus Sicherheitsgründen alle seine Daten abgespeichert werden. Wenn das aber geschieht, wäre er mehrfach reproduzierbar.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans-Georg PanczakIngolf Stein
Helmut ZhuberIgor Stone
Ulrike BliefertPsychologin
Manfred G. HerrmannProjektleiter
Klaus BarnerWissenschaftler
Pia PodgornikKrankenschwester
Gustav GromerArzt
Rainer BockKellner
Rainer KleinstückKontroller


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1993

Erstsendung: 13.09.1993 | 53'20


Darstellung: