ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel


Ohrenbärs Radiotheater


Wilhelm Busch

Fipps, der Affe


Vorlage: Fips der Affe (Bilderbuch)

Komposition: Friedemann Graef

Technische Realisierung: Axel Müller; Vencke Decker


Regie: Christoph Dietrich

Jeder kennt ihn, den kleinen frechen Affen, der - aus seiner Heimat in Afrika entführt - in der "Zivilisation" sich nicht dressieren ließ und der am Ende seine Unangepaßtheit mit dem Leben bezahlen muß. Jeder kennt sie, die Bildergeschichte. Weitgehend unbekannt hingegen ist, daß Wilhelm Busch eine verkürzte Version von "Fipps der Affe" verfaßt hat: in Versen zwar wie das berühmte Original, doch ohne Bilder. Zum Vortrag "für Kinder", wie es im Titel heißt oder zum Hören im Radio, das die fehlenden Bilder mit seinen Mitteln ersetzt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Hans-Peter Korff


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1993

Erstsendung: 24.01.1993 | 21'24


Darstellung: