ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Bayerische Szene


Wilhelm Michael Riegel

Zitherstunde oder Der Sissi-Papa und die Unsterblichkeit


Komposition: Lothar Lägel

Regie: Michael Peter

Seine Hoheit, Herzog Max von Bayern, erlernte in den Dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts das Zitherschlagen. Seine Leidenschaft für dieses Instrument zeigte sich auch in seinen Kompositionen. Unerkannt spielte er in Landestracht in Wirtshäusern und wurde vom begeisterten Publikum "Zithermaxl" genannt. Auch auf seine Reisen nach Griechenland und Ägypten nahm er stets die geliebte Zither mit. Seine Gattin und die Kinder ließ er lieber zu Hause. Das Hörspiel will den authentischen Herzog weder porträtieren, noch seine Biographie analysieren. Es gibt vielmehr - gleichsam durch ein akustisches Kaleidoskop - den Blick auf einen bunten Reigen allegorischer und historischer Figuren frei. Ein fiktives Theaterspiel verbindet unchronologisch markante Stationen des herzoglichen Lebensweges. Neben dem Zitherspiel steht die Nilfahrt des Herzogs zu den Ausgrabungen von Abu Simbel im Zentrum, wo er die Inschrift "Maximilian, Herzog in Bayern, 29.3.1883" auf die Brust einer der Ramses-Statuen meißeln ließ.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerd FitzHerzog Max
Hans KrausDer junge Herzog Max
Ilse NeubauerHerzogin Luise
Stefan BornBaron von Busek I
Wilfried KlausBaron von Busek II
Rudolf Wesselyvon Heuser
Andreas BorcherdingAkadef
Alexander ErteltDjalo
Christoph KrixMussalam
Peter WeisDenka
Ottfried FischerVater Nil
Anthony PaulNubischer Fremdenführer
Gerald Huber1. Reporter
Thomas Giebelhausen2. Reporter
Rolf CastellInternatsdirektor
Vroni von Quast1. Hofdame/1. Seele
Ursula Rehm2. Hofdame/2. Seele
Luise Deschauer3. Hofdame


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1994


Erstsendung: 14.03.1994 | 73'55


Darstellung: