ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Erster Europäischer Dramatiker-Wettbewerb


Alexei Slapovsky

Das Kirschgärtchen


Vorlage: Das Kirschgärtchen (Schauspiel)

Sprache der Vorlage: russisch

Übersetzung: Ganna-Maria Braungardt

Bearbeitung (Wort): Ulrike Brinkmann

Regie: Ulrike Brinkmann

Bei einer Hochzeitsfeier in einem verlassenen Haus prallen die sozialen, politischen und ideologischen Gegensätze der Anwesenden im gegenwärtigen russischen Alltag heftig aufeinander. Nichtstuer und Spekulanten, Realisten und Romantiker würfelt die Feier zusammen, bringt sie auseinander. In der großen Depression erinnert ein Kirschbaum an vergangenes Glück - und verheißt zugleich künftiges. Doch so, wie Tschechows "Kirschgarten" letztlich gefällt wird, so wird auch Slapovskys "Kirschgärtchen" nicht ungeschoren davonkommen. In beiden Fällen müssen sich die Menschen entscheiden, ob und wie sie die neue Zeit leben wollen.

Alexei Slapovsky, geboren 1957 in Rußland. Arbeitete als Lehrer, Transportarbeiter, Rundfunk- und Fernsehjournalist. Autor von Kurzgeschichten, Novellen, zwei Romanen und ca. 30 Theaterstücken. Auch er erhielt für "Das Kirschgärtchen" einen 1. Preis beim Europäischen Dramatiker-Wettbewerb.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Otto SanderAsalkanow
Lisa AdlerAsalkanows Braut
Jutta WachowiakRanjajewa
Peter SchiffWotkin
Hermann LauseMinussinski
Dieter MannRosow
Margarita BroichJelena
Alexandr KopanevKolja alias John Downs/Gesang
Ben BeckerSascha
Anna MomberMascha
Dieter KursaweWassenka


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 1994


Erstsendung: 26.02.1995 | 84'05


Darstellung: