ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Radiodramma


Carlo Fruttero, Franco Lucentini

Souvenirs, Souvenirs


Übersetzung: Burkhart Kroeber

Regie: Anita Ferraris

Bei Marcello Morini steht eines Tages ein Vertreter vor der Tür. Er hat etwas ganz Besonderes anzubieten: ein hochsensibles Tonbandgerät, das Gedanken und Erinnerungen von Menschen aufnehmen kann. Der Vertreter erklärt dem verblüfften Marcello, daß die umwerfende Neuerfindung noch nicht im Handel zu haben sei. Auch brauche er für diese Novität nichts zu zahlen, wenn er sich bereit erkläre, statt dessen an einem Wettbewerb teilzunehmen. Marcello soll ein Band mit seinen schönsten Erinnerungen schicken. Dem Gewinner winkt ein lukrativer Preis. Immer verzweifelter versucht Marcelo in dieser tragischen Hörgroteske, sich etwas wirklich Besonders ins Gedächtnis zurückzurufen. Gleichzeitig wird er immer reizbarer und zusehends geschwächt. Er muß sich schließlich fragen, was eigentlich das Besondere in seinem Leben war.

Carlo Fruttero, geboren 1926 in Turin, hat gemeinsam mit Franco Lucentini, geboren 1922 in Rom, mehrere Romane geschrieben, zuletzt "Das Geheimnis der Pineta". Das Autorenduo hat weltweit mit Romanen wie "Der Pallio der toten Reiter" und "Liebhaber ohne festen Wohnsitz" Millionenauflage erreicht. Fruttero und Lucentini sind ein Synonym für intelligente und witzige Unterhaltung geworden. Die Geschichte vom Mann, der sein Leben kennenlernen wollte, eine sehr italienische Tragikomödie, ist ihr erstes Hörspiel.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hannelore HogerLuciana Morini
Otto SanderMarcello Morini
Peter SimonischekVertreter
Christiane LasengaMutter
Oliver IdemMarcello, jung
Monika ErnstFrau Zanotto/1. Frau/Geliebte
Jürg LöwVater
Stefanie Mühle2. Frau/Geliebte
Klaus SchweizerMännerstimme
Dirk FehreckeMännerstimme
Birgit PachtNeue Frau


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / ORF 1993


Erstsendung: 12.09.1993 | 58'56


Darstellung: