ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel


Lady Crime Writers


Doris Gercke

Niederlage


Vorlage: Der Krieg, der Tod die Pest (Kriminalroman)

Regie: Corinne Frottier

Diesmal ist es der Straßenstrich an der Hamburger Süderstraße, in einem Industriegebiet an der Bille, wo Bella Block ihre Recherchen aufnimmt. Eine alte Frau hatte sie darum gebeten. Petra, ihre Enkelin, eine heroinsüchtige Prostituierte, wollte aus dem elenden Geschäft aussteigen. Nun wird sie bedroht. Bella kommt zu spät. Das Mädchen ist tot und die Großmutter verschwunden. Aber sie kommt dem Todesengel auf die Spur, einem von Zuhältern angeheuerten Killer. Und sie trifft Frank Beyer wieder, einst ihr Liebhaber und nun als Einsatzleiter der Sonderkommission "Drogen und Prostitution" auf dem Karrieretrip. Sein übereifriger Einsatz setzt den Schlußpunkt unter eine melancholische Geschichte, "die von Anfang an nach Krieg roch, nach Krieg und Tod und Pest."

Doris Gercke, 1937 in Greifswald geboren, begann ihre literarische Karriere 1988. Ihre Romane um die Privatdetektivin Bella Block machten sie in kurzer Zeit zur bekanntesten deutschen Krimiautorin. Der Roman "Der Krieg, der Tod, die Pest" war 1990 erschienen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hannelore HogerBella Block
Ulrike GrotePetra
Eva ZlonitzkyAnna Niemeier
Siemen RühaakFrank Beyer
Gerhard GarbersEddie
Thorsten StatzKellner
Margrit StraßburgerProstituierte
Bettina EngelhardtSchwangere
Karl-Michael MechelFahrer
Wolfgang KavenFreier
Edmund TelgenkämperPolizist
Karin NennemannPolizistin

Musiker: Jürgen Lamke (Klavier)

 


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1995


Erstsendung: 02.09.1995 | 46'35


Darstellung: