ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Ana Blandiana

Die Applausmaschine (1. Teil: In eiszeitliche Stille dringt fernes Gemurmel)


Vorlage: Die Applausmaschine (Roman)

Sprache der Vorlage: rumänisch

Übersetzung: Ernest Wichner

Bearbeitung (Wort): Klaus Buhlert, Jörg Jannings

Komposition: Klaus Buhlert

Technische Realisierung: Wilfried Hauer; Susanne Herzig

Regieassistenz: Holger Buck


Regie: Jörg Jannings

Der Schriftsteller Alexandru, der von der Geheimpolizei schikaniert wird und aus seiner Wohnung flieht, wird in einer Provinzstadt zu einer Lesung eingeladen, die in einer psychiatrischen Klinik stattfindet. Das Publikum - lauter gleich aussehende Menschen - applaudiert den Autor mundtot. Alexandru wird gewaltsam festgehalten und zu den üblichen Übungen verurteilt: Arm- und Beinbewegungen, die vom Beifallklatschen aus Lautsprechern rhythmisiert werden. Man versucht, ihn durch solche "gymnastische" Übungen und psychologischen Hokuspokus in ein applaudierendes Wesen zu verwandeln. Alexandru kann entkommen, doch das Innen und Außen sind identisch geworden - jede Flucht ist sinnlos. 'Die Applausmaschine' erzählt die ins Phantastische übergehende und dennoch authentische Geschichte des Lebens in der kommunistischen Diktatur. Es ist die Geschichte von Erniedrigung, Verzweiflung und Lüge. Aber es ist gleichzeitig das Abenteuer, dem System gewordenen Wahnsinn zu entkommen. 'Die Applausmaschine' ist mehr als eine Metapher: Ceausescu ließ tatsächlich alle möglichen Formen des Beifallklatschens aufnehmen, das dann bei Veranstaltungen abgespielt wurde, um die Begeisterung des Volkes vorzutäuschen. 'Die Applausmaschine' ist aus dem Stoff gemacht, aus dem Alpträume sind; in der Bildersprache der Angst wirkt ein Lächeln "wie Nylonstrümpfe, die man zum Trocknen auf das Fallbeil einer Guillotine gehängt hat."

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Günther EinbrodtAlexandru Serban
Horst RaspeClaudiu Jacob
Grete WurmGenossin Mardare
Thomas KylauMann
Margrit CarlsMaria Sarescu
Chris PichlerSabina
Hans PiesbergenTonbandstimme
Thomas HoltzmannDr. Bentan
Stefan MerkiIngenieur


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Südwestfunk 1995

Erstsendung: 25.10.1995 | 15'40


Darstellung: