ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Dieter A. Bloß

Die sechste Stunde


Regie: Joachim Schmidt von Schwind

Das Hörspiel behandelt die zunehmende Gewalt unter Schülern und die Vorurteile gegen ausländische Mitbürger. Für den plötzlichen Tod des Schülers Holger im Klassenzimmer wird sehr schnell ein Mitschüler, der Türke Cem, verantwortlich gemacht und wegen schwerer Körperverletzung mit Todesfolge festgenommen. Seine Lehrerin Margret Finckel glaubt nicht an die Schuld von Cem und ist nach eigenen Nachforschungen überzeugt, daß Holger nicht an den Folgen seiner Schlägerei mit Cem gestorben ist. Sie bittet Holgers Vater zu einem Gespräch, und dabei gelingt es ihr, mit Hilfe einer Kollegin und unter Gefahr für ihr eigenes Leben, den wahren Schuldigen zu stellen und der Polizei zu übergeben.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Marietta BürgerMargret Finckel
Susanne FlurySandra Leszinsky
Hans Gerd KilbingerPolizeiobermeister Kleinz
Hendrik StickanRektor Korte
Nilgün KahramanFatima
Udo MüllerVater
Barbara KunstSchülerin
Marie ZielckeSchülerin
Stefan GerichSchüler
Alexander MokosSchüler
Jürgen Hilken1. Lehrer
Matthias Bauer2. Lehrer
Ilse StrambowskiLehrerin


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutsche Welle 1996


Erstsendung: 25.08.1996 | 33'30


Darstellung: