ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Dirk Raulf

Illusionen oder Das Gelächter der Einsamkeit

Zum 100. Geburtstag von Friedrich Hollaender (Live-Übertragung aus dem "Stadtgarten" in Köln)



Regie: Dirk Raulf

Die Karriere von Friedrich Hollaender (1896-1976) begann in Berlin. Seine Musik zum "Blauen Engel" machte ihn weltberühmt. 1933 emigrierte er in die USA, wo er u.a. mit Ernst Lubitsch und Billy Wilder zusammenarbeitete. 1956 kehrte er nach München und zum Kabarett zurück. Dirk Raulfs Collage ist einem jüdischen Künstler gewidmet, der in den 20er Jahren das kulturelle Leben Berlins mitgeprägt hat und spät in die deutsche Wirtschaftswunder-Republik heimkehrte, ohne wieder heimisch zu werden.

Dirk Raulf, geb. 1960, studierte u.a. Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften. Er lebt als Musiker, Komponist und Autor in Köln.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Nedim Hazar
Thomas Anzenhofer
Dagmar Krause
Jörg Ritzenhoff
Horst Grabosch


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio

Erstsendung: 18.10.1996 | 53'50


Darstellung: