ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Anonymus

Tausendundeine Nacht (10. Teil)


Vorlage: Tausendundeine Nacht (Märchen)

Bearbeitung (Wort): Helma Sanders-Brahms

Komposition: Günter "Baby" Sommer

Regie: Robert Matejka

Ein Zuckerbäcker nimmt Hassan bei sich auf, der durch den Sturz das Gedächtnis verloren hat und jahrelang bei ihm bleibt. Seine Frau, Sett El-Hosn, gibt bald die verzweifelte Suche nach ihm auf. Aber der kleine Sohn, Adjib, macht sich Jahre später gemeinsam mit seinem Großvater auf, um nach ihm zu fahnden. Eine Süßspeise, die niemand so gut zu bereiten wußte wie er, führt sie zu ihm in die Zuckerbäckerei. Um ganz sicherzugehen, wird Hassan in einer Kiste verpackt nach Kairo geschleppt und nachts zu Sett El-Hosn gebracht, die ihren verschollenen Gemahl mit Jubel erkennt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Eva Mattes
Jörg Gudzuhn
Dagmar Sitte
Guntram Brattia
Bellamy Pailthorp
Dorothea Hanke
Thomas Schendel
Klaus Jepsen
Thomas Thieme
Friedhelm Ptok
Stefan Lisewski
Cathlen Gawlich
Viktor Neumann
Konstantin Kaiser
Bernhard Friebel
Nikolaus Kwasniewski
Wolfgang Sörgel
Christiane Leuchtmann


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 1996


Erstsendung: 08.09.1996 | 41'35


CD-Edition: Der HörVerlag 2003, Neuauflagen 2005 und 2008


AUSZEICHNUNGEN

siehe 1. Teil


REZENSIONEN

Tobias Lehmkuhl: Süddeutsche Zeitung. 10.12.2003. S. 14 (Zur CD-Ausgabe).


Darstellung: