ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Hermann Bohlen

Prozedur 7.7.0.



Realisation: Hermann Bohlen

In "Prozedur 7.7.0" begeben wir uns auf die Spur von "Unsortierbaren": Menschen, deren Herkunft und Identität ungeklärt sind und die mit ihrer verschwiegenen Präsenz in der Stadt Mißtrauen erzeugen. Sie stehen in keinem erkennbaren Kontakt untereinander, und über ihre Absichten gibt es keine gesicherten Erkenntnisse. Es ist sogar fraglich, ob diese Leute überhaupt Absichten haben. Gezeigt wird die Reaktion von Erkennungsdienstlern, Wissenschaftlern und Bürgern: eine in Brutalität umschlagende Hilflosigkeit. Am Ende werden die Sonderlinge kurzerhand zu "hilflosen Personen" erklärt und auf dieser Grundlage "markiert".

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Astrid Benner
Stefanie Brummer
Prof. Hans-Peter Dreitzel
Van Dannen Junior
Johannes Groschupf
Vivian Heitmann
Johannes Holdermann
Hartmut Hoppe
Petra Kirberger
Stefan Ripplinger
Iris Roebling
Bernd Wagner
Ralf Zeiseweis


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1995


Erstsendung: 29.06.1996 | 38'32


AUSZEICHNUNGEN

Hörspielpreis "Lautsprecher" 1997
2. Platz Kurd Laßwitz-Preis 1997


Darstellung: