ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Günter Bommert

EinSTIMMEN oder Giovannis Lust


Technische Realisierung: Gerd-Ulrich Poggensee; Christine Berger; Christina Ocker

Regieassistenz: Hartwig Tegeler


Regie: Günter Bommert

Bevor der Vorhang in einem Opernhaus aufgeht, werden Instrumente gestimmt, Technik und Beleuchtung abgestimmt, bringen sich Sänger stimmlich auf die Höhe. Der Regisseur hat seine Arbeit getan, dem Dirigenten und allen Mitwirkenden aber steht das Entscheidende bevor. Alles stimmt sich auf das Ereignis ein, - und das Publikum? Keine Spur von euphorischer Erwartung, - oder doch? - Was in Günter Bommerts Hörspiel im Parkett und auf den Rängen zu hören ist, sind Gespräche, die beiläufig oder ungewollt das erotische Thema des Abends umkreisen, das alle Generationen verbindet. Als die Stimmen unter den ersten Takten des "Don Giovanni" verstummen, sind die Phantasien zum Don-Juanismus bereits in vollem Gange.

Günter Bommert, geboren 1925 in Bochum, studierte 1949-51 Theaterwissenschaft, Germanistik und Kunstgeschichte in Köln und Göttingen. 1951-53 Aufbau des 'Studio 51 - Zimmertheater Wiesbaden'. 1954-90 Funkregisseur, Hörspieldramaturg, schließlich Hörspielleiter bei Radio Bremen. Lebt heute als freier Regisseur in Bremen. - Theaterregien, eine Operninszenierung und zahlreiche Hörspielproduktionen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Thomas Weisgerber
Peter Franke
Manfred Steffen
Ulrich Pleitgen
Lutz Herkenrath
Jens Wawrczeck
Ulrike Grote
Angelika Thomas
Peter Kirchberger
Holger Mahlich
Josef Bilous
Stephan Bissmeier
Pamela Knaack
Anne Weber
Marlen Diekhoff
Monika Barth
Wolfgang Kaven
Gert Haucke
Matthias Fuchs
Balduin Baas
Raimund Lang
Paul Wolff-Plottegg
Harald Pages
Marlies Engel
Barbara Nüsse
Benjamin Reding
Bettina Engelhardt


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Norddeutscher Rundfunk 1995


Erstsendung: 28.01.1996 | 44'35


Darstellung: