ARD-Hörspieldatenbank

Kinderhörspiel, Hörspielbearbeitung, Kurzhörspiel



Axel Hacke

Der kleine König Dezember (2. Teil: Träume in Schachteln)


Vorlage: Der kleine König Dezember (Erzählung)

Bearbeitung (Wort): Manfred Brückner

Technische Realisierung: Wolfgang Stach; Jürgen Lusky

Regieassistenz: Detlef Meißner


Regie: Klaus-Dieter Pittrich

Er ist angezogen wie ein richtiger König, wie ein großer König. Er trägt einen roten Samtmantel mit weißem Hermelinbesatz. Aber er ist ein Winzling, nicht länger als ein Zeigefinger. Und dick ist er, denn seine Lieblingsspeise sind Gummibärchen. Wenn er eins ißt, muß er es mit beiden Armen umfassen. Er kann es kaum hochheben, denn es ist beinahe halb so groß wie der ganze König. Und auch sonst ist sein Leben anders als das unsere. Bei seiner Geburt war er schon ausgewachsen und wußte fast alles. Er konnte rechnen und schreiben - und eine Kindheit kannte er nicht. Die kommt vielleicht am Ende seines Lebens.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Matthias PonnierIch
Jens HarzerKönig


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1996

Erstsendung: 08.12.1996 | 7'15


AUSZEICHNUNGEN

  • Kinderhörspielpreis des MDR-Rundfunkrates 1996

Darstellung: