ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Ludwig Tieck

Wie man König wird


Vorlage: Wie man König wird (Märchen)

Bearbeitung (Wort): Rolf Gozell

Komposition: Trötsch

Regie: Wolfgang Rindfleisch

Der Schneidergeselle Anton zieht in die Welt, um König zu werden. Er hat es sich ganz fest in den Kopf gesetzt, und er ist überzeugt davon, daß er es schafft. Es muß klappen! Daß ihm die Arbeit nie geschmeckt hat, hält er für ein sicheres Zeichen: "Ich bin zu Höherem geboren." Niemand kann ihn von seinem Ziel abbringen, kein Gespenst, keine Räuber, Anton wiedersteht sogar dem Teufel. Am Ende wird Anton, was er immer werden wollte: König! Und alle anderen müssen ihm dienen.

Rolf Gozell, geb. 1935, schreibt Hörspiele und Prosa. Für seine Kinderhörspiele wurde er mehrfach ausgezeichnet.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Klaus ManchenErzähler
Günter Zschäckel1. Räuber
Lothar Förster2. Räuber
Udo KroschwaldKoch
Jürgen ThormannKaiser
Martin SeifertPerserkönig
Margit BendokatKatze
Michael WalkeTeufel
Jaecki SchwarzKönig
Klaus PiontekKaufmann
Christina GroßeVogel/Pferd


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 1997


Erstsendung: 28.12.1997 | 55'45


Darstellung: