ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Sandra Kellein

Kreuzfahrten, Seiltänze


Vorlage: Kreuzfahrten, Seiltänze (Theaterstück)

Technische Realisierung: Udo Schuster

Regieassistenz: Susanne Piesker


Regie: Annette Kurth

"Die Herrschaften haben die Welt gesehen. Sind rumgekommen. Ja, haben die Welt per Schiff umrundet, über die Wellen, über die Meere, Wasser befahren und sich von Wasser und vom Erfolg tragen lassen. Große Zeiten." Was Frau Pfaffinger in einer Seniorenwohnanlage mit dem sprechenden Namen "Schöner Blick" zum Zeitvertreib des Publikums eines Tages so oder anders anpreisen wird, erleben wir hier im Probezustand. Geprobt wird mit Leuten vom Fach, die bessere Tage gesehen haben und einen Lebensabend lang von ihren großen Zeiten erzählen könnten - solange sie andere finden, die ihnen zuhören. Da ist die ehemalige Opernsängerin Wagner, die gealterte Soubrette Hoffmann, der Unterhaltungssänger Anders und "ein Mann in seinen besten Jahren", der sein Geld einmal als Stuntman verdient hat. Aber Zuhören kann eine Frage der Inszenierung sein; gerade dann, wenn das Stück, das gespielt werden soll, die eigene Lebenslegende ist.

Sandra Kellein, geboren 1958 in Nürnberg, lebt als freie Autorin in Berlin. Mehrere Literaturstipendien und Auszeichnungen. 1993 Ernst-Willner-Preis beim Klagenfurter Bachmann-Wettbewerb. Romane: "Khaki und federn" (1995), "Gold oder Rabenschwarz" (1996). Prosa, Theatertexte. Mehrere Hörspiele, zuletzt: "Wie ich die Statistik erfand" (1997) und "Fast vier Wochen" (1997).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gisela TroweGerlinde Wagner
Margot LeonardHenrike Hoffmann
Heinz SchubertTheodor Anders
Hellmut LangeStuntman Ernst
Nina HogerGertrud Pfaffinger


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1998

Erstsendung: 28.06.1998 | 58'14


Darstellung: