ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Ingomar von Kieseritzky

Dogs & Underdogs


Regie: Norbert Schaeffer

Eine bissige Radio-Komödie, die sich eines alten Mittels der Fabeldichter bedient: der Abbildung menschlicher Arten und Unarten durch Lebewesen, für die moralische Regeln nicht gelten, dafür aber der Instinkt das Feld beherrscht, das Eigeninteresse, die Meute. Durch sprechende Tiere also, die sich in ihren Machtspielen nach verblüffend menschlich scheinenden Regeln verhalten, die die Moral nur als Fassade spiegeln und die Religion als bigotte Redensart. - Da reden ohne verdrehte Stimmen und ohne Gehechel leibhaftige Menschen, die aus dem animalischen Elysium auf ihr hündisches Erdenleben zurückblicken. Und sie tun es so, wie es Pensionäre hier und da in der Erinnerung an frühere Abenteuer in einem irdischen Seniorenheim tun könnten - dabei nicht vergessend, daß sie ihr Leben lang von Herren und Damen abhängig waren, die ihre Launen an ihnen ausließen statt sie als würdige Mit-Kreaturen zu betrachten.

Ingomar von Kieseritzky, geboren 1944 in Dresden, war Requisiteur in Dornach, Buchhändler in Göttingen und lebt seit den siebziger Jahren als freier Schriftsteller in Berlin. Mehrere Literaturpreise. Umfangreiches Prosawerk. Eine Auswahl seiner zahlreichen Hörspiele erschien 1993 in einer Buch- und Kassettenedition unter dem Titel "Der Sinnstift".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerry WolffEde
Hans WyprächtigerCharon
Friedhelm PtokHektor
Werner EichhornRudolph
Dieter LaserFritz
Ulrich WildgruberSir John
Matthias HabichMattick
Christine DavisFlossier
Kyra MladekDaisy


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1997


Erstsendung: 15.05.1997 | 59'36


Darstellung: