ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Didier Daeninckx

Nazis in der Metro


Vorlage: Nazis in der Metro (Kriminalroman)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Ronald Voillé

Bearbeitung (Wort): Ulrich Lampen

Regie: Ulrich Lampen

Der Detektiv Gabriel Lecouvreur, Jahrgang 1960, also weder ein Alt-68er noch einYuppy, sucht sich seine Fälle selbst - oder besser, er stolpert in sie hinein. Er ist mit einer Friseuse liiert, hat anarchistische Freunde aber schon Gewohnheiten wie ein fauler Bourgeois. Er war Journalist, und er liebt Literatur. Und deshalb interessiert er sich auch für die Nachricht, daß der antifaschistische Autor Sloga zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt wird. Warum?, fragt sich Lecourvreur. Als er eine Diskette des Autors auswertet, die ihm in die Hände gerät, entdeckt er erschreckende Fakten. Im Zuge der Erfolge der Front National des Rechtsaußen LePen geht ein unglaublicher Rechtsruck durch einen Teil der französischen Intelligenz. Eine unheilige Allianz von Links- und Rechtsextremisten, die es schon einmal während des Zweiten Weltkriegs gab, ist Nährboden für einen neuen primitiven Antisemitismus. Lecouvreur begibt sich in die gewalttätigen Kreise von Ex-Jugoslawienkämpfern, Ex-Terroristen aus Rußland, aus ehemaligen Kämpfern der studentischen Anarchoszene, aus Ex-Kommunisten und Skins.

Didier Daenenckx, geboren 1949 in Saint- Denis, gelernter Drucker, ist einer dererfolgreichsten Autoren der mittleren Generation in Frankreich. In den USA gilt er als der interessanteste Vertreter der "Série noire". Seine Romane sind aktuell, brisant, politisch.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ulrich PleitgenErzähler
Hans-Werner MeyerGabriel Lecouvreur
Werner EichhornAndré Sloga
Klaus SpürkelGérard
Ellen SchulzCheryl
Gerlach FiedlerPedro Ferrer
Hüseyin Cirpici
Gertraud Heise
Wolfgang Höper
Heinz Meier
Sabine Niethammer
Bodo Primus
Walter Renneisen
Peter Rühring
Nele Woydt


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1997


Erstsendung: 09.11.1997 | 56'52


Darstellung: